Schnellsuche

Körpermusik und Bodysongs in Musik-Psychotherapie, Pädagogik und Palliative Care 2023/24

zurück

Die Anmeldephase für diesen Kurs ist bereits vorbei
Kursnummer 2023HF305
Dozent:innen Martina Baumann
Uwe Loda
erster Termin Mittwoch, 01.11.2023 17:30–20:30 Uhr
letzter Termin Sonntag, 07.07.2024 10:00–13:00 Uhr
1.-5.11.23, 3.-7.4.24, 5.-7.7.24 · je am 1. Tag 17.30-20.30 Uhr · je am 2.-4. Tag 10-18 Uhr · je am letzten Tag 10-13 Uhr
Gebühr 1.320,00 EUR
Ort

Tanzstudio oben
Max-Weber-Platz 2
81675 München

Kurs weiterempfehlen


Die Zusatzqualifikation ist ein praxisorientiertes Methodenseminar. Es ermöglicht den Teilnehmenden Schritt für Schritt, sich mit Bodysongs und Bodypercussion als eine Form der KörperMusik vertraut zu machen und sie im Gruppen- oder Einzelsetting im Kontext eines therapeutischen oder (heil)pädagogischen Prozesses anzuwenden.
Bodysongs sind Lieder in Bewegung. Der Körper macht die Beats und ist das rhythmische Begleitorchester. Die Kombination von Singen und bilateraler Selbststimulation generiert eine gesundheitsfördernde Biochemie und ist in vielen Kulturen wiederzufinden. In Gemeinschaft unterstützen Bodysongs Verbundenheit und Synchronizität. Im Verlauf eines therapeutischen Prozesses ermöglichen sie die körperliche Verankerung gewünschten Erlebens (Embodiment) und können nachhaltig in den Alltag transferiert werden. Die therapeutische Arbeit mit Bodysongs entspricht dem neuesten Stand klinischer Forschung und Praxis, die in zunehmendem Maße strukturierte Werkzeuge und Module als Selbstregulation und Selbststärkung integriert. Bodysongs sind hierzu ein musiktherapeutisches Pendant.
Das Training wird erweitert durch theoretische Kontextualisierungen zu relevanten Grundlagen aus Neurowissenschaft, Psychotherapie, Gesundheitswissenschaft, Biopsychoneuroimmunologie, den neuen Erkenntnissen der Polyvagaltheorie u. v. m. Ziel ist es, den methodischen Spielraum als Therapeut:in zu erweitern und die neuen Spielformen mit der eigenen Expertise zu verbinden.
Das Training besteht aus zwei fünftägigen Modulen und einem Integrations- und Transferwochenende. Eine Zertifizierung wird erreicht durch die Vorstellung eines Bodysongs und dessen Dokumentation.

Besondere Hinweise

  • Das Praxisbuch zum Curriculum mit dem Titel »Bodysongs – Musik, die in uns lebt« ist im April 2023 im Carl Auer Verlag erschienen
  • Fortbildungspunkte werden bei der bay. Psychotherapeutenkammer beantragt.

Martina Baumann Dozentin

Dipl. Musiktherapeutin, approb. Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Hypnotherapie (MEG), Systemische Therapie mit der inneren Familie (IFS HD),...

Uwe Loda Dozent

Dipl. Musiktherapeut, Systemischer Therapeut, Berater (HSI/IGST), KörperMusiker, (AKM, CH) tätig im Systelios Gesundheitszentrum, Musiker und Seminarleiter.

Kurstermine

Dieser Kurs läuft bereits. Vergangene Termine einblenden.

vergangene Termine

# Datum Uhrzeit
1. Mi., 01.11.2023 17:30–20:30 Uhr
2. Do., 02.11.2023 10:00–18:00 Uhr
3. Fr., 03.11.2023 10:00–18:00 Uhr
4. Sa., 04.11.2023 10:00–18:00 Uhr
5. So., 05.11.2023 10:00–13:00 Uhr
6. Mi., 03.04.2024 17:30–20:30 Uhr
7. Do., 04.04.2024 10:00–18:00 Uhr
8. Fr., 05.04.2024 10:00–18:00 Uhr
9. Sa., 06.04.2024 10:00–18:00 Uhr
10. So., 07.04.2024 10:00–13:00 Uhr

anstehende Termine

# Datum Uhrzeit
11. Fr., 05.07.2024 17:30–20:30 Uhr
12. Sa., 06.07.2024 10:00–18:00 Uhr
13. So., 07.07.2024 10:00–13:00 Uhr

nach oben
© 2024 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG