Schnellsuche

Zusatzqualifikation Trommelpower: Gewaltprävention, soziale Integration und Persönlichkeitsförderung mit Musik 2024/2025

zurück

Die Anmeldephase für diesen Kurs ist bereits vorbei
Kursnummer 2024FF500
Dozent:innen Andreas Wölfl
Yoshihisa Kinoshita
erster Termin Mittwoch, 22.05.2024 18:30–21:30 Uhr
letzter Termin Sonntag, 19.01.2025 09:00–16:30 Uhr
Gebühr 1.070,00 EUR
Ort

Saal
Ismaninger Straße 29
81675 München

Kurs weiterempfehlen


Die Zusatzqualifikation TrommelPower besteht aus zwei Teilen, Basisseminar und Aufbauseminar.
Mit dem vorliegenden Kurs bucht man sowohl Basis- als auch Aufbauseminar, mit vergünstigter Gebühr.



In der Zusatzqualifikation TrommelPower wird ein Modell für Projekte mit Kindern und Jugendlichen zur Gewaltprävention, Förderung der sozialen Integration und des Selbstwertgefühls durch musikalische und szenische Improvisation vorgestellt. Das Projektmodell TrommelPower wurde seit 2009 in mehreren Studien evaluiert und entsprechend der wissenschaftlichen Resultate überarbeitet und differenziert. Es kann im schulischen wie im außerschulischen Rahmen angewandt werden, ebenso in modifizierter Form im klinischen Bereich. Die einzelnen Elemente des Konzepts werden theoretisch erläutert und in Übungen praxisnah vermittelt. Insbesondere musikalische und musiktherapeutische Techniken zur Förderung des Selbstwertgefühls, der Empathiefähigkeit, der sozialen Integration und der konstruktiven Konfliktlösungsfähigkeit bilden einen Schwerpunkt im Konzeptaufbau. Darauf aufbauend wird den Kindern und Jugendlichen im Projekt Raum gegeben, sich auf kreative Weise sowohl mit Musik und Improvisation als auch mit den Themen Aggression, Gewalt und Streit auseinanderzusetzen, eigene Vorstellungen der Bewältigung zu entwickeln und diese in einer Performance darzustellen.
In den Seminaren werden unter Einbeziehung themenbezogener Selbsterfahrung Aspekte der Projektleitung, des Repräsentierens konstruktiver und sozial bezogener Konfliktlösungsmodelle in der Trainerhaltung und des Umgangs mit fehlender Motivation und Widerstand vermittelt, sowie Konzepte der nachhaltigen Wirksamkeit und der Implementierung solcher Elemente in den Alltag der Kinder.

Basisseminar
Das Basisseminar vermittelt Grundlagen von Gewaltprävention mit Musik mit Hilfe der Projektmethode TrommelPower. Entlang des Projektaufbaus und der Verlaufsstruktur werden die zentrale methodische Vorgehensweisen Trommelimprovisation, Klangwahrnehmung Stimmarbeit und musiktherapeutisches Rollenspiel vorgestellt und in Übungen exemplarisch vermittelt. Wichtige Aspekte für die Einbindung der Projektarbeit in den Kontext der Schule und für den Transfer der Projektergebnisse werden erörtert.

Aufbauseminar
Dieses Seminar qualifiziert zur selbstständigen Planung und Durchführung der Projektmethode TrommelPower. Aufbauend auf das Basisseminar werden hier methodische Vorgehensweisen für die Vorbereitung, Durchführung und den Transfer der Projektergebnisse vermittelt. Das Seminar ist im Sinne eines lernenden Systems konzipiert und erfordert von den Teilnehmer:innen die aktive Teilnahme am Lernprozess, die Umsetzung der Projektmethode in der Praxis sowie das selbstständige Erarbeiten, Präsentieren sowie die schriftliche Ausarbeitung einzelner Vertiefungsthemen in Kleingruppen (als Abschlussarbeit). Dieser methodische Zugang vermittelt eine ähnliche Vorgehensweise wie sie idealerweise auch in den Projekten angewandt wird und von der – nach aktuellem Forschungsstand – der größtmögliche Lernerfolg zu erwarten ist.

>> alle Informationen zu TrommelPower

Besondere Hinweise

  • Die Seminare sind für Musiktherapeut:innen und Lehrer:innen konzipiert und curricular ausgearbeitet. Für diese Berufe bilden sie eine komplette Zusatzqualifikation.
  • Zusätzlich können Interessent:innen aus dem therapeutischen und pädagogischen Bereich das Basisseminar einzeln buchen.
  • Buchungen werden in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt. Mit diesem Kurs buchen Sie die komplette Zusatzqualifikation. Ihre Buchung genießt Vorrang und die Gebühr ist vergünstigt.
  • Fortbildungspunkte sind bei der bay. Psychotherapeutenkammer beantragt.

Andreas Wölfl Dozent

Diplom-Musiktherapeut (FH), Lehrmusiktherapeut (DMtG), Supervisor (DGSv), Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut. Seit 1989 Musiktherapeut in der Kinder-...

Yoshihisa Kinoshita Dozent

Leiter des Wolfratshauser Kinderchores, Dozent für Kinderchorleitung an der Hochschule für Musik und Theater München. Seit 2008 Musiktherapeut M.A.. Seine...

Kurstermine

Dieser Kurs läuft bereits. Vergangene Termine einblenden.

vergangene Termine

# Datum Uhrzeit
1. Mi., 22.05.2024 18:30–21:30 Uhr

anstehende Termine

# Datum Uhrzeit
2. Do., 23.05.2024 09:00–18:00 Uhr
3. Fr., 24.05.2024 09:00–18:00 Uhr
4. Sa., 25.05.2024 09:00–18:00 Uhr
5. So., 26.05.2024 09:00–14:00 Uhr
6. Sa., 14.09.2024 09:00–19:00 Uhr
7. So., 15.09.2024 09:00–16:30 Uhr
8. Sa., 18.01.2025 09:00–19:00 Uhr
9. So., 19.01.2025 09:00–16:30 Uhr

nach oben
© 2024 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG